Foto: Sophia Welbhoff

Gemütlichkeit auf kleinstem Raum: Das Kaffeehaus Lübeck

Die Hansestadt Lübeck: In die kleine Stadt im Südosten Schleswig-Holsteins habe ich mich vor langer Zeit verliebt. Gerade einmal 30 Minuten von meinem elterlichen Heimatort entfernt, bin ich von Kindesbeinen an regelmäßig in der „Stadt der sieben Türme“. Lübeck ist wunderschön: Der historische Kern der Stadt ist auf einer Insel gelegen, um die sich die Trave schlängelt, an fast jeder Ecke gibt es altehrwürdige Gebäude zu bestaunen. Die Altstadt ist durchzogen von winzigen kleinen Gassen, die zum Bummeln und Entdecken einladen. Kein Wunder, dass sie im Jahr 1987 Teil des UNESCO Welterbes wurde.

Und wer auf den Spuren berühmter Lübecker wie Günter Grass, Willy Brandt oder Thomas Mann wandelt oder einfach in der Innenstadt seine Einkäufe erledigt, der braucht irgendwann eine Stärkung. Von der Breite Straße, der Einkaufsstraße der Stadt, gehen viele kleine Nebenstraßen ab. Gegenüber vom Rathaus geht es in die Hüxstraße. Und dort, in einem Gebäude aus dem 13. Jahrhundert, das die Hausnummer 35 trägt, liegt ein kleines Paradies für jeden, der sich in einem gemütlichen Café entspannen möchte.

Knusprige Paninis für alle, die es herzhaft mögen. (Foto: Welbhoff)

Wer das „Kaffeehaus Lübeck“ betritt, steht sofort in einer warmen Wolke aus Kaffeeduft – denn die Bohnen werden direkt vor Ort geröstet. Viele verschiedene Sorten werden den Gästen geboten und unter den Kaffeeduft in der Luft mischt sich der süße Geruch von Schokolade und Pralinen, die ebenfalls vor Ort kreiert werden. Wer möchte, kann sich gleich im Eingangsbereich einen Tisch suchen, mit direktem Blick auf den Tresen mit seinen Keksen und Schokoladen und die Röstmaschine. Weiter hinten führt eine Wendeltreppe nach oben. Von dort haben Gäste den Überblick über das Treiben im unteren Bereich.

Die Kaffeebohnen werden direkt im Café geröstet. (Foto: Sophia Welbhoff)

Neben Kaffee-Klassikern wie Milchkaffee, Cappuccino oder Espresso gibt es für Kenner und Liebhaber Variationen aus der ganzen Welt. Angeboten werden Sorten unter anderem aus Brasilien, Kenia, Inonesien oder auch Nicaragua. Und wer lieber Tee trinkt, kann aus einer Reihe von Tees mit charmanten Namen wie Rasmus, Fritjof, Fiete oder Hilde auswählen. Für den kleinen Appetit gibt es natürlich süße Leckereien, aber auch Herzhaftes steht auf der Speisekarte: Paninis mit verschiedensten Belägen, mit Kräutern gewürzt und schön kross gebacken. Wer schon vormittags im Kaffeehaus vorbeischauen möchte, kann dort frühstücken.

Die Gäste im Kaffeehaus sind bunt gemischt: Von jungen Eltern mit ihren Sprösslingen über Gruppen von Studenten, die bei einem Heißgetränk akademische Problematiken diskutieren (übrigens: für Studenten gibt es 25 Prozent Rabatt) bis hin zu Menschen, die sich an einen kleinen Ecktisch zurückziehen, um ein wenig zu arbeiten. Gemütlichkeit pur, die es schwer macht, sich nach Speis und Trank loszueisen und wieder ins ungemütliche Frühjahrswetter zu stürzen. Aber eines steht fest: Ich komme garantiert wieder!

Überblick

Kaffeehaus Lübeck
Hüxstraße 35, 23552 Lübeck
Telefon: 0451/70 98 48 10
Mail: info@kaffeehaus-luebeck.de
www.kaffeehaus-luebeck.de

You might also like...

Sophia

Über Sophia Welbhoff

Besitzt über 50 Teesorten, die sie am liebsten bei Musik genießt – und diese darf, auch wenn man es ihr nicht ansieht, gerne laut und metallisch sein. Sophia krault gerne Hunde und Katzen und hat eine Vorliebe für Reisen in skandinavische Länder.

Schreibe einen Kommentar