Your growth. Your love. Your future. Only depends on you.

Gedichte können einen nicht nur im Moment berühren, sie können einem im Leben auch Inspiration geben, aus der wir Stärke für etwas ziehen können. Das ist nun sehr allgemein gesprochen. Ich möchte es an einem Beispiel demonstrieren.

Robert M. Drake ist mein Lieblingsdichter. Er schreibt auf Englisch. Er schreibt modern. Und hat damit Edward Estlin Cummings und Rupi Kaur in meiner Rangliste abgelöst. Vor allem auf Pinterest, Instagram und Twitter sind seine sehr weisen Schreibereien zu finden. Sie sind auf den Social Media Plattformen so erfolgreich, dass er mittlerweile fast zehn Bücher veröffentlicht hat und damit zu den Bestseller-Autoren bei Amazon zählt. Aber nicht nur die Vermarktung hat er richtig gemacht. Er schafft es – wie auch immer – dass seine Gedichte, mich immer zur richtigen Zeit finden.

Ein „Lieblingsgedicht” in dem Sinne habe ich deshalb nicht. Kann man gar nicht haben. Denn jedes Poem passt zu einer anderen Situation, einem anderen Gefühl, einer anderen Lebenslage, in der man sich gerade befindet. Schon oft haben Drakes Worte mir – auch bei Liebesangelegenheiten – gezeigt: Ich bin mit meinen Problemen nicht allein.

Letzte Woche hat mich dieses hier gefunden:

If you need to find yourself. Then by all means, find your heart. Find your soul. Find something, anything and do not forget this. Your laughter. Your perfect fire. Your growth. Your love. Your future. Depends only on you.

Ich möchte gar nicht näher darauf eingehen, warum mich dieses Gedicht so berührt, weil diese Lebensphase noch nicht weit genug vorüber, geschweige denn soweit abgeschlossen ist, dass ich darüber schreiben kann. Wann das sein wird, kann ich noch nicht sagen. Wäre es doch schön zu wissen. wann diese unbequeme Lage ein Ende hat. Was ich aber weiß, ist, dass Drake mir schon in vielen Situation mit seinen Worten geholfen hat.

Ich habe mal gelesen, was ein gutes Gedicht ausmacht. Und zwar, dass es dich versteht und auf den Punkt bringt, was du selbst nicht kannst, oder – bestenfalls – vorher gar nicht wusstest. Ein gutes Gedicht schafft es, deine Gefühle zu ordnen und dir gleichzeitig Hoffnung für die Zukunft zu geben. Es hat die Macht, dir Kraft zu geben, indem es dir einen Ausweg aufzeigt. Es gibt dir Halt und Motivation, am nächsten Tag wieder aufzustehen und für das zu kämpfen, warum du hier bist.

Und im allerbesten Fall inspiriert es dich zu eigenen Gedichten.

Schreibe einen Kommentar