We dedicate this to Chester from Linkin Park. Billy Talent

Als ich auf dem Deichbrand 2017 war, sind mir kurz die Tränen in die Augen geschossen: Es war Sonntagabend, circa viertel vor elf. Billy Talent standen auf der Bühne.

Nachdem die Band bereits einige Lieder zum Besten gegeben und dem Publikum ordentlich eingeheizt hatte, rief Frontmann Benjamin Kowalewicz kurz zum Innehalten auf, um an seinen Kollegen Chester Bennington zu erinnern, der sich ein paar Tage zuvor das Leben genommen hatte. Wegen langjähriger Depressionen und Alkoholsucht heißt es in den Medien. Benjamins ungefährer Wortlaut auf dem Festival:

„Wir widmen dieses Lied Chester von Linkin Park. Ich finde keine Worte für das, was mit ihm passiert ist. Wenn es euch schlecht geht und ihr Hilfe braucht, dann sucht sie euch. Es gibt Leute, die sich um euch kümmern. Ihr seid nicht allein. Auch wir sind da. Wir kümmern uns. Wir helfen euch!”

Da ich selbst schon lange mit Angst und Panik zu tun habe, gehen mir solche Themen besonders nah. Ich weiß zwar nicht, wie es ist, Suizid-Gedanken zu haben, ich weiß aber wie es ist, sich kraftlos und unverstanden zu fühlen. Und bereits das ist ein Zustand, den ich niemandem wünsche.

Daher sage auch ich: Sucht euch Hilfe! Psychische Krankheiten sind keine Schwäche und nichts, wofür man sich schämen muss. Ganz egal, was andere sagen. Den größten Fehler, den man machen kann, ist, sich vor anderen zu verschließen. Besonders vor denen, die man liebt.

You might also like...

Janina

Über Janina Kück

Hat zwei Herzen in ihrer Brust: Das einer kleinen Madame mit einem Faible für französische Mode - Ringelshirts, rote Lippen und Kurzhaarschnitte - und das eines RockʹnʹRoll-Girls, für das laute und wilde Konzerte genauso wichtig sind wie Sauerstoff. Ihre Liebe für Rotwein und Kaffee ist irgendwo dazwischen. Genauso wie ihre dunkle Leidenschaft für Pete Doherty.

Schreibe einen Kommentar